Baumwolle, ein idealer Stoff zur Wärmedämmung?

Baumwolle zählt als nachwachsender Rohstoff zu den ökologisch unbedenklichen Dämmstoffen. In Usbekistan, einem traditionellen Anbauland, wird die Baumwolle auch



Baumwolle, ein idealer Stoff zur Wärmedämmung?
Baumwolle zählt als nachwachsender Rohstoff zu den ökologisch unbedenklichen Dämmstoffen. In Usbekistan, einem traditionellen Anbauland, wird die Baumwolle auch

''Weißes Gold'' genannt. Bekanntlich ist nicht alles Gold was glänzt. So gibt es doch einige Bedenken wegen der Anbaumethoden die zum Teil unter Einsatz von Pestiziden erfolgen. Weiterhin sollte man über die langen Transportwege nachdenken. Es ist also fraglich ob ein Einsatz der Baumwolle im großen Maßstab in Deutschland noch als sinnvoll betrachtet werden kann. Vielleicht sollten wir uns beim Einsatz der Baumwolle lieber auf warme Kleidung beschränken und mit einheimischen Rohstoffen unsere Häuser isolieren.

Baumwolle zur Wärmedämmung wird in Form von Matten oder auch als Einblas-Dämmung angeboten. Zur Vorbeugung gegen Schimmel und zur Verbessrung des Brandschutzes wird das Material mit Borsalzen behandelt. >>