Fahrradlampe mit LED

Die Fahrradlampe mit LED-Technik ist wirklich ein zu begrüßender Fortschritt. Wer nicht ständig nachts fährt muss jetzt auch nicht unbedingt den Strom für die Beleuchtung selbst



Fahrradlampe mit LED
Die Fahrradlampe mit LED-Technik ist wirklich ein zu begrüßender Fortschritt. Wer nicht ständig nachts fährt muss jetzt auch nicht unbedingt den Strom für die Beleuchtung selbst

erzeugen, sondern kann auf ein Dauerlicht zurückgreifen. Die LED-Fahrradleuchten sind klein und leicht (Bild etwa Originalgröße)und können auch als Taschenlampe benutzt werden. In der Leuchtweite können die kleinen Lampen natürlich nicht mit den Krypton-Scheinwerfern konkurrieren, aber um den Weg zu finden sind sie auf jeden Fall gut. Vor allem in der Leuchtdauer sind die LED-Lampen unschlagbar.

Wenn die mitgelieferten Batterien ausgedient haben, empfiehlt es sich auf Akkus umzusteigen. Eigentlich schade, dass nicht gleich ein Schnellladegerät für Akkus mit ins Gehäuse eingebaut ist. Der Platz würde es hergeben. Fehlt nur noch ein 12 V-Anschluss oder standardisiertes Netzteil um der Wegwerfbatterie den Kampf anzusagen. Die ganze Elektronik für ein Schnellladegerät passt in eine Streichholzschachtel. >>