Fehlersuche in der LED-Lampe

Nach ca. 1-jährigem Gebrauch wurde das Licht der Dynamo-Taschenlampe immer dusterer. Auch schweißtreibendes Kurbeln brachte keinen Erfolg. Der Akku stand im Verdacht ermüdet



Fehlersuche in der LED-Lampe
Nach ca. 1-jährigem Gebrauch wurde das Licht der Dynamo-Taschenlampe immer dusterer. Auch schweißtreibendes Kurbeln brachte keinen Erfolg. Der Akku stand im Verdacht ermüdet

zu sein. Nachdem die Lampe zerlegt war konnte der Akku gesichtet werden. Sollte der NI-MH-Akku wirklich schon den Geist aufgegeben haben, wäre ein solches Modell für unter 2 Euro nachzukaufen. Allerdings würden die Versandkosten die Rechnung vermasseln. Liegt es wirklich am Akku? Normalerweise sollte der doch bis zu 500 Aufladungen mitmachen.

Unabhängig vom eventuellen Zustand des Stromspeichers bin ich etwas enttäuscht, das keine Standard-Akkus verwendet wurden. Eine Ausstattung mit 3 Stück AA Mignon Akkus wäre doch sicher auch eine gute Idee gewesen. Wobei diese dann wesentlich leistungsfähiger gewesen wären und sich die Frage stellen würde, ob der Kurbel-Generator die Leistung schafft. >>