Moos auf dem Dach - Ungewollte Dachbegrünung

Dieses Haus führte viele Jahre unbeachtet, sozusagen ein Schattendasein. Die Natur versucht nun sich dieses Fleckchen Erde zurückzuholen und begann mit der Dachbegrünung.



Moos auf dem Dach - Ungewollte Dachbegrünung
Dieses Haus führte viele Jahre unbeachtet, sozusagen ein Schattendasein. Die Natur versucht nun sich dieses Fleckchen Erde zurückzuholen und begann mit der Dachbegrünung.

Als das Haus gebaut wurde gab es noch keine Bäume in unmittelbarer Nähe. Die Holzschindel-Deckung war deshalb auch geeignet das Dach viele Jahrzehnte dicht zu halten. Holzschindeln die aus Kiefer, Eiche oder Lärche gefertigt wurden, sind unempfindlich solange sie nicht stehender Nässe ausgesetzt sind. Das war auch so lange der Fall, bis das Haus ständig im Schatten stand.

Bitumenbahnen unter den Schindeln waren damals nicht üblich, sonst hätte diese "Natürliche Dachbegrünung " sogar noch das Dach aufwerten können. >>