Vorsicht - Infrarot Strahler

Diese bereits betagten Infrarotstrahler hatten doch so einige Vorteile die mit anderen Heiztechniken nicht zu erreichen waren. Sie heizten punktgenau und bedarfsgerecht.



Vorsicht - Infrarot Strahler
Diese bereits betagten Infrarotstrahler hatten doch so einige Vorteile die mit anderen Heiztechniken nicht zu erreichen waren. Sie heizten punktgenau und bedarfsgerecht.

Obwohl diese Geräte in jedem Baumarkt zu kaufen waren, war der Umgang damit nicht ganz ungefährlich. Wobei in der Regel die größten Gefahren vom leichtfertigen Unterschreiten der Sicherheitsabstände ausgingen. Dieses schon etwas ältere Modell hat über Jahre an einem Arbeitsplatz seine Dienste getan, wo es nicht möglich war den ganzen Raum zu heizen. Neuere Modelle werden vor allem in Durchgängen oder in Sanitären Anlagen Anlagen verwendet. In den letzten Jahren sind derartige Strahler im Außenbereich von Gaststätten in Mode gekommen.

Lager, Werkhallen, Freisitze, Badezimmer, Balkone oder Wintergärten zählen zu den beliebten Einsatzorten dieser Infrarot-Heizstrahler. Während bei den älteren Modellen in der Aufheizphase noch ein Knistern der sich ausdehnenden Metallgitter zu vernehmen war, arbeiten die meisten neueren Typen völlig geräuschlos.

Diese Geräte gibt es für Wand und Decke oder auch als Standgerät. Für Räume in denen nur kurzzeitig Wärme benötigt werden diese Strahler immer noch als eine preiswerte Alternative angesehen. Wesentlich effektiver arbeiten natürlich Flächenheizungen , die auf großer Fläche Wärmestrahlen mit niedrigeren Temperaturen abgeben. >>