Elektro-Auto, Probefahrt mit dem Eco Carrier

Wenn man schon mal die Gelegenheit zu einer Probefahrt hat, sollte man sie auch nutzen. Vorher ein Blick in den Motorraum zeigt, einfache übersichtliche Technik.



Elektro-Auto, Probefahrt mit dem Eco Carrier
Wenn man schon mal die Gelegenheit zu einer Probefahrt hat, sollte man sie auch nutzen. Vorher ein Blick in den Motorraum zeigt, einfache übersichtliche Technik.

Der Motor recht unscheinbar und die Elektro-Pumpe für den Bremskraftverstärker ist auch nicht das was nach Wartungskosten aussieht. Tatsächlich gibt es kaum etwas an diesem Auto was kompliziert oder wartungsintensiv wäre. Man setzt sich hinein, dreht den Zündschlüssel um, legt den Vorwärtsgang ein und gibt Gas, bzw. Strom. Die gute Beinfreiheit erlaubt vermutlich auch mit Stiefeln zu fahren, was ja auf dem Bau auch vorkommen soll. Es ist alles unempfindlich und geräumig, ein dritter Sitz kann auch eingebaut werden. Vor dem Beifahrersitz ist genügend Platz für die Werkzeugkiste oder ähnliches, auch wenn da noch jemand sitzt. Das Fahrzeug beschleunigt zügig und ist vermutlich schneller von der Kreuzung weg als man es erwartet, weil ja das lästige Schalten entfällt. Der Motor arbeitet leise aber hörbar, Bremsen werden selten gebraucht in der Regel ist Beschleunigen und Abbremsen nur mit dem Gaspedal ausreichend.

Tesla / Elektro-Mini / Elektro-Smart / Twike / Eco Carrier / Inno-Scooter

CityEl / Solar Scooter / Solar Tankstelle / Zubringer