Thermo-Türschließer, Erfindung zum Heizkosten sparen

Damit die Tür zwischen Küche und Wohnraum abhängig vom Heizbedarf geschlossen wird gibt es diese einfache Erfindung. Eine Türschließ-Automatik ohne Energieverbrauch.



Thermo-Türschließer, Erfindung zum Heizkosten sparen
Damit die Tür zwischen Küche und Wohnraum abhängig vom Heizbedarf geschlossen wird gibt es diese einfache Erfindung. Eine Türschließ-Automatik ohne Energieverbrauch.

Irgendwann in der Nacht, wenn alles schläft ist die Temperatur in der Küche soweit abgefallen, das der Raumthermostat die Heizung einschaltet. Es soll ja zum Frühstück keine kalte Küche geben. Der Thermostat schaltet nicht nur den Strom für die Heizung, sondern betätigt gleichzeitig einen Elektromagneten. Dieser entriegelt die offene Schiebetür.

Das Gewicht an der Schnur(hier nur im Schema zu sehen) zieht die Schiebetür zu. Der Elektromagnet ist sofort nach Betätigung der Entrieglung wieder abgeschaltet. Durch die geschlossene Tür wird jetzt nur noch die Küche geheizt. Im Laufe des Tages, wenn der danebenliegende Wohnraum wieder durch Sonne oder Ofen aufgeheizt ist, wird die Tür manuell geöffnet und ist wieder bereit zum automatischen Schließen. Bei Stromausfall passiert nichts, es wird nicht elektrisch geheizt und die Tür bleibt offen. Die Automatik ist wartungsfrei, verursacht keine zusätzlichen Geräusche und braucht lediglich Strom für den Schaltimpuls der Entrieglung. Kosten entstehen nur für die Anschaffung eines Elektromagneten, obwohl auch selbst gewickelte gut funktionieren. >>