Wärme, da wo sie gebraucht wird.

Das Wohnzimmer wurde der Sonne zugewandt. Die Verbindung zur Küche stellt eine Schiebetür her. Diese ist meist offen. Tagsüber, wenn die Sonne scheint oder wenn der Kachelofen



Wärme, da wo sie gebraucht wird.
Das Wohnzimmer wurde der Sonne zugewandt. Die Verbindung zur Küche stellt eine Schiebetür her. Diese ist meist offen. Tagsüber, wenn die Sonne scheint oder wenn der Kachelofen

heizt, reicht die Wärme für die Küche mit aus. Doch in der Nacht, wenn keine Sonne scheint und der Ofen aus ist, ändert sich die Situation. Das Wohnzimmer wird erst nachmittags wieder benötigt. Hier gibt es keinen Grund nachts hohe Temperaturen vorzuhalten.

In der Küche sieht es anders aus, da soll der erste Frühaufsteher schon am warmen Küchentisch frühstücken. Die Marmorheizung in der Küche wird über ein Raumthermostat eingeschaltet bevor die Küche kalt wird. Doch wer schließt die Schiebetür?

Der richtige Zeitpunkt zum Schließen der Tür ist genau dann, wenn es im Wohnzimmer kühler wird und in der Küche das Thermostat schaltet. Genau dann müsste die Tür geschlossen werden. Je nach Außentemperatur liegt dieser Zeitpunkt irgendwo zwischen Mitternacht und Weckerklingeln. >>