Wärmepumpe

Mit einer Wärmepumpe können Sie sich aus der Abhängigkeit vom Öl befreien. Verschiedenste Arten von Wärmepumpen lassen sich mit bestehenden Heizsystemen kombinieren.



Luftwärmepumpen ersetzten die Ölheizung
  Durch die Sonne erwärmte Luft ist preisgünstig überall zu haben. Wärmepumpen holen selbst bei bis zu 20 C noch genügend Wärme aus der Außenluft.


Wärmepumpe mit Erdkollektor Wärmepumpe mit Erdkollektor
  Der Erdkollektor benötigt ein entsprechend großes Grundstück um ein Rohrsystem zu verlegen, dass die Erdreichwärme aufnimmt. Die Heizölpreise lassen Sie in Zukunft kalt.


Tiefenbohrung, Erdwärmesonde spart Heiz-Kosten Tiefenbohrung, Erdwärmesonde spart Heiz-Kosten
  Erdwärmesonden entziehen dem Erdboden die Wärme. Erdwärmepumpen sind ideal geeignet für den Betrieb von Flächenheizungen. Sie werden mit einem Bohrgerät bis 100 Meter


Verdampfer oder Außeneinheit der Luftwärmepumpe Verdampfer oder Außeneinheit der Luftwärmepumpe
  Während der Installation eines Wärmepumpensystems kann man alles sehen, was später oft hinter den Sträuchern im Garten verschwindet. Der Verdampfer holt hier kräftig Luft.


Luftwärmepumpe Verdampfer Details Luftwärmepumpe Verdampfer Details
  Aus der Nähe betrachtet sieht so ein Verdampfer gar nicht so kompliziert aus. Schade, das man nicht auch noch hineinschauen kann.


Vom Öl befreit... Vom Öl befreit...
  Ein Platz für den Splitverdampfer findet sich überall. Da es sich hier tatsächlich um ein sehr leise laufendes Gerät handelt hat sich der Bauherr für den Platz


Wärmepumpe Innengerät von Heatpumps Wärmepumpe Innengerät von Heatpumps
  Das Herzstück der Luft-Wasser-Wärmepumpe ist das Innengerät. Hier wird die von außen zugeführte Wärme auf das nutzbare Temperaturniveau gebracht, sozusagen veredelt.


Verdichten Kondensieren Entspannen Verdichten Kondensieren Entspannen
  Während Ihre Wärmepumpe arbeitet können Sie sich getrost entspannen. Alles läuft automatisch, selbst nach einem Stromausfall geht alles so weiter, wie vorher eingestellt.


Monovalent oder bivalent, das ist hier die Frage. Monovalent oder bivalent, das ist hier die Frage.
  Reicht die Wärmepumpe aus um auch bei niedrigsten Außentemperaturen das ganze Haus mit der nötigen Wärme zu versorgen? Muss vielleicht noch elektrisch nachgeheizt werden?