Schutz von Wasserleitungen vor Verkalkung

Um Wasserleitungen vor dem Ansetzen von Kalk zu schützen gibt es die sogenannten Kalkwandler. Diese Kalkschutzgeräte werden an der Wasserleitung befestigt. Über Spulen,



Schutz von Wasserleitungen vor Verkalkung
Um Wasserleitungen vor dem Ansetzen von Kalk zu schützen gibt es die sogenannten Kalkwandler. Diese Kalkschutzgeräte werden an der Wasserleitung befestigt. Über Spulen,

die einfach um die Rohre gewickelt werden sollen durch elektromagnetische Felder die Kalkkristalle in kleinere Teilchen zerlegt werden, so dass diese nicht mehr an den Rohr-Innenwänden und an Heizstäben und Armaturen haften.

Die Geräte können ohne Fachmann und ohne Spezialwerkzeug angebracht werden. Es muss keine Leitung demontiert werden. Die meisten Anbieter garantieren die Rücknahme bei Nichtzufriedenheit. Wer also Probleme mit dem Kalk im Wasser hat sollte nicht dauernd neue Küchengeräte kaufen und lieber so einen Kalkwandler testen. Von einer ständigen Entkalkung durch Chemikalien ist strikt abzuraten. >>

Mobil / Wärme / Strom / Wasser / Holz