Rollerakku unkompliziert laden

Der E-Mo von E-Ton hat wie die meisten Roller eine Sitzbank zum Aufklappen. Unter der Sitzbank ist, ebenfalls wie bei den meisten Elektrorollern, ein Akkupaket versteckt.



Rollerakku unkompliziert laden
Der E-Mo von E-Ton hat wie die meisten Roller eine Sitzbank zum Aufklappen. Unter der Sitzbank ist, ebenfalls wie bei den meisten Elektrorollern, ein Akkupaket versteckt.

Im Unterschied zu anderen Rollern ist der Akku handlich mit einem Griff herauszuziehen und zu transportieren. Das ist für Leute, die keine Steckdose am Parkplatz haben von Vorteil.

Der Lithium-Akku ist übrigens so leicht, das ihn auch schwächere Persönchen leicht mit in die Wohnung nehmen können. Da dieses Elektromoped besonders leicht gebaut ist, ist es auch schnell mal über ein paar Stufen in einen Hausflur transportiert, sofern der Vermieter das erlaubt.

Grundsätzlich gilt, wo ein Fahrrad stehen darf, gibt es auch nichts gegen ein Elektromoped einzuwenden. >>

Autoausstellung / Mobil / Wärme / Strom / Wasser / Holz / Politik