Quokka - elektrisches Beuteltier lebt in der Stadt

Der Elektroroller hat seinen ungewöhnlichen Namen von einem Beuteltier. Und tatsächlich ist einer der Hauptgründe, warum jemand Roller fährt, das er etwas transportieren möchte.



Quokka - elektrisches Beuteltier lebt in der Stadt
Der Elektroroller hat seinen ungewöhnlichen Namen von einem Beuteltier. Und tatsächlich ist einer der Hauptgründe, warum jemand Roller fährt, das er etwas transportieren möchte.

Mit den vielen Lademöglichkeiten im Quokka kann man seine Einkäufe erledigen. Der Verzicht auf ein Auto wird mit dem Elektroroller Quokka leicht gemacht.

Es gibt ein Ablagefach vor dem Lenker, ein Fach unter dem Sitz, einen Gepäckträger und auf dem Trittbrett, darf auch noch etwas mitfahren.

Wo alle Parkplätze belegt sind findet man mit dem Elektroroller immer noch einen Platz. Schließlich kommt man ja ganz dezent ohne Knattern und Stinken daher gerollt. >>

Autoausstellung / Mobil / Wärme / Strom / Wasser / Holz / Politik