Energiesparen im Stau

Bei meiner Anfahrt zur IAA stehe ich natürlich im Stau, das heißt ich bewege nicht schrittweise vorwärts. Bei dieser langsamen Gangart zeigen sich alle Nachteile der



Energiesparen im Stau
Bei meiner Anfahrt zur IAA stehe ich natürlich im Stau, das heißt ich bewege nicht schrittweise vorwärts. Bei dieser langsamen Gangart zeigen sich alle Nachteile der

Autos mit Verbrennungsmotoren. Alles brummt und stinkt und man hat wenig Möglichkeiten sich an die Situation anzupassen. Da es alle paar Sekunden etwas vorwärts geht, kann ich den Motor nicht abstellen. Die Kupplung ist fast ungeeignet um mit der Situation fertig zu werden. Selbst bergab kann der Motor nicht zum Schweigen gebracht werden, weil er auch die Lenkhilfe und den Bremskraftverstärker versorgt.

Wer jetzt ein Hybrid-Auto hat, der ist hier klar im Vorteil. Noch besser ist ein rein elektrisches Fahrzeug. In dieser Lage zahlt sich selbst eine geringe elektrische Reichweite aus. Wenn der Stau durch eine Ampel verursacht ist, gäbe es die Möglichkeit auch den Verbrennungsmotor einfach abzuschalten. Dafür müsste aber ein Counter an der Ampel sein. Das ist eine rückwärts zählende Zeitanzeige, die angibt, wann GRÜN kommt. >>

Mobil / Wärme / Strom / Wasser / Holz