Schilf als ökologischer Baustoff

Schilf wird vor allem in den wasserreichen Gegenden schon seit ewigen Zeiten als Dachdeckung verwendet. Schilf wächst sehr schnell nach und kann regelmäßig geerntet werden.



Schilf als ökologischer Baustoff
Schilf wird vor allem in den wasserreichen Gegenden schon seit ewigen Zeiten als Dachdeckung verwendet. Schilf wächst sehr schnell nach und kann regelmäßig geerntet werden.

Schilf kann überall angebaut werden. Selbst in der Wassersammelbecken an Wegrändern gedeiht es recht gut.

Als Putzträger sind die dünnen Schilfmatten bei den Handwerkern beliebt. Auch als dicke Dämm-Platten wird Schilf zur Wärmedämmung eingesetzt.

Besonders in der Kombination mit Lehm und Holz ist Schilf als nachwachsender Baustoff beliebt. Naturbaustoffhändler und Anbieter von Lehm, sowie Holzhausbauer haben Schilf-Produkte in ihrem Sortiment.

Im Garten sind Schilfmatten als Sonnenschutz, als Sichtschutz oder auch als Windschutz begehrt. Selbst als Balkonverkleidung oder als Baumschutz werden Schilfrohr-Matten eingesetzt. >>

Mobil / Wärme / Strom / Wasser / Holz