Isolierung durch Gießharz

Die Mittelspannungsleitung soll für viele Jahrzehnte in der Erde verschwinden. Damit der Anschluss 100 % wasserdicht ist, wird die Kabeldose mit einer Polyurethan-Vergussmasse



Isolierung durch Gießharz
Die Mittelspannungsleitung soll für viele Jahrzehnte in der Erde verschwinden. Damit der Anschluss 100 % wasserdicht ist, wird die Kabeldose mit einer Polyurethan-Vergussmasse

gefüllt. Langsam eingegossen, verläuft das Gießharz um die Abzweigmuffe herum und dringt noch einige Zentimeter in die Isolierung der Kabelenden ein.

Die Elektronik-Vergußmasse härtet innerhalb von 2 Stunden vollständig aus. Das Material hält starke Fröste und auch große Hitze aus, obwohl das bei einem Erdkabel kaum vorkommt. >>

Mobil / Wärme / Strom / Wasser / Holz / Politik