9.Teil der Berichte vom Genfer Autosalon

Zum ersten Mal habe ich den Eindruck, das es auf einer Autoausstellung stark in Richtung elektrischer Mobilität geht. Jetzt interessieren mich die praktischen Details.



Think City Laderaum Think City Laderaum
  Der Laderaum vom Think City ist wirklich beachtlich. Es soll ja auch schon Bestrebungen geben noch eine Sitzbank hinten einzubauen.


Liegesitze im Think City Liegesitze im Think City
  Während ich die Lehne vom Beifahrersitz nach unten schraube, mache ich mir einige Gedanken um die Möglichkeiten dieses elektrischen Kleinwagens.


Beifahrersitz vom Think nach vorn geschoben Beifahrersitz vom Think nach vorn geschoben
  Mit einem Handgriff klappt die Lehne nach vorn und der Sitz schiebt sich vor. Jetzt wäre der Einstieg nach hinten frei. Fehlt nur noch die Rückbank.


Navigation mit dem Mobiltelefon Navigation mit dem Mobiltelefon
  Fahrzeuge und Kommunikationsgeräte verschmelzen immer mehr. So haben viele Hersteller bereits die Integration eines Smartphones in das Fahrzeug vorgesehen.


Verbrauchsminimierung durch Sparreifen Verbrauchsminimierung durch Sparreifen
  Der Energieverbrauch eines Fahrzeuges hängt natürlich auch von den Rollwiderständen der Reifen ab. Die sparsamsten Fahrzeuge hatten schon immer leichtlaufende Reifen.


EMAS - Conzept von Proton EMAS - Conzept von Proton
  Die Designer von Giugiaro haben für Proton ein Hybridauto gestylt. Die Besonderheit an dem kleinen Wagen ist sein enorm großer Innenraum.


Luxuriöse Ausstattung im Emas Luxuriöse Ausstattung im Emas
  Die extravagante Ausstattung im Emas macht den Kleinwagen viel größer. Vermutlich ist dieses Auto auch nicht für den kleinen Geldbeutel zu haben.


Sieht das etwa nach Kleinwagen aus? Sieht das etwa nach Kleinwagen aus?
  Schon rein optisch kann man erfassen, das es hier um ein ganz großes Auto geht, auch wenn der Emas nur 3,55 Meter lang ist. Der Raum wird optimal genutzt.


Elektrische Sitzverstellung am Emas von Proton Elektrische Sitzverstellung am Emas von Proton
  Kurbeln, Räder oder Teleskophebel zur Sitzverstellung gibt es hier nicht. Hier wird alles mit Knopfdruck geregelt. Ein Komfort, den man sonst nur in großen Autos findet.


Fensterlüftung der besonderen Art Fensterlüftung der besonderen Art
  Wer kennt sie nicht, die ersten Frühlingsboten in Form von Ohr- oder Augenentzündung wegen einem offenen Autofenster? Beim Emas von Proton wird die Scheibe im unteren Drittel