Batteriespeicher zur Netzstabilisierung

Energie speichern und bei Bedarf sofort abrufen können, ohne lange Wartezeiten auf eine bestimmte Drehzahl oder Betriebstemperatur, das geht nur mit Batterien.



Batteriespeicher zur Netzstabilisierung
Energie speichern und bei Bedarf sofort abrufen können, ohne lange Wartezeiten auf eine bestimmte Drehzahl oder Betriebstemperatur, das geht nur mit Batterien.

Genaugenommen sind es natürlich Akkus, also mehrfach aufladbare Stromspeicher.

ABB benutzt hier die hocheffizienten Lithium-Ionen-Akkus der Firma Saft. Die sind langlebig und zuverlässig genug um damit Energienetze erfolgreich zu stabilisieren. Mit diesen Akkus wird wie nach einem Baukastensystem die passende Leistung nach Kundenwunsch konfektioniert. Die einzelnen Batterien werden dann wie in ein Regal gestapelt, zusammengestellt und mit einer Kühlung versehen, um den enormen Belastungen gerecht zu werden. >>

Mobil / Wärme / Strom / Wasser / Holz