Glas und Strom - transparente Module

Wenn man sich mit der Glasarchitektur der vergangenen Jahrzehnte befasst, stößt man unweigerlich auf Bausünden, in deren Folge Hitze hinter Glas mit Energieaufwand bekämpft wird.



Glas und Strom - transparente Module
Wenn man sich mit der Glasarchitektur der vergangenen Jahrzehnte befasst, stößt man unweigerlich auf Bausünden, in deren Folge Hitze hinter Glas mit Energieaufwand bekämpft wird.

Transparente Solarmodule, bzw. Glasfassaden, die gleichzeitig Strom erzeugen, sind die ideale Lösung dieses Problems. Durch den Grad der Verschattung, der sich aus der Art der Solarzellen ergibt, kann der Lichtdurchgang des Glases gesteuert werden. Auf Süd- oder Westfassaden wird man also weniger Licht hindurchlassen, um ein Aufheizen zu verhindern. Dafür wird der Stromertrag an diesen Flächen höher. Voltarlux scheint mir hier eine gute Adresse zu sein, bei der man Lösungen für Solarstromglas findet.

>>