Ölheizung

Noch vor wenigen Jahren galt eine Ölheizung als eine moderne und sparsame Form einer Heizung. Als der Liter Öl für ein paar Pfennige zu kaufen war, dachte man nicht an einen

  Ölheizung
Noch vor wenigen Jahren galt eine Ölheizung als eine moderne und sparsame Form einer Heizung. Als der Liter Öl für ein paar Pfennige zu kaufen war, dachte man nicht an einen


Ölheizung
Noch vor wenigen Jahren galt eine Ölheizung als eine moderne und sparsame Form einer Heizung. Als der Liter Öl für ein paar Pfennige zu kaufen war, dachte man nicht an einen

sich ständig verknappenden Rohstoff. Nun sind die Preise für Heizöl kontinuierlich gestiegen und man fragt sich schon, ob es richtig war, einen ganzen Kellerraum für das Lagern von Öl zu opfern. Bei allem Optimismus in das Auffinden neuer Ölquellen, kann sich doch niemand vorstellen, dass Heizöl jemals wieder billiger wird. Die Logik der Verbrennung ist Vernichtung eines Rohstoffes. Demnach haben alle Verbrennungs-Heizungen nur eine bergrenzte Existenzberechtigung.

Selbst wenn man auf den Gedanken kommt, die Ölheizung mit sogenanntem Bio-Kraftstoff zu betreiben, drängt sich doch die Frage der langfristigen Verfügbarkeit auf. Schließlich steht der Flächenbedarf für die Erzeugung der Pflanzlichen Kraftstoffe in keinerlei Relation zu dem erzeugten Effekt während der Verbrennung. Es ist also Zeit, Abschied zu nehmen von den Brennern und den Öltanks im Haus.

Billig Heizen mit Öl, das war früher.