Solarschindeldach und Heizung

Das Solarschindeldach von SolteQ wird wie jedes Photovoltaikdach gekühlt. Die Kühlluft unter den Schindeln kann natürlich gleichzeitig zum Heizen verwendet werden.



Solarschindeldach und Heizung
Das Solarschindeldach von SolteQ wird wie jedes Photovoltaikdach gekühlt. Die Kühlluft unter den Schindeln kann natürlich gleichzeitig zum Heizen verwendet werden.

Ca. 40C wären im Frühling oder im Herbst unter den Photovoltaikschindeln keine Besonderheit. Für die PV-Module ist das Kühlluft die aber schon geeignet ist um zur Erwärmung der Wohnräume beizutragen. Mit einer kleinen Luftwärmepumpe, die diese Luft unter dem Dachraum absaugt, könnte aber auch die Trinkwassererwärmung erfolgen. Die elektrische Energie dafür kommt in diesem Falle direkt von den Photovoltaikschindeln.

Die Kombination von stromerzeugenden Dächern oder Fassaden und Wärmepumpe wird umso effektiver, wenn die vorhandenen Kühlluftströme von vornherein mit eingebunden werden.

Im Sommer kann der überschüssige Strom natürlich auch zur Kühlung über die Wärmepumpe genutzt werden. Dazu ist es vorteilhaft, wenn Wand - oder Deckenheizungen an der Wärmepumpe betrieben werden.

  Weitere Informationen zum Energiedach von SolteQ erhalten Sie hier:


>>