Fotovoltaikmodule mit Prismenglas

Schon seit einigen Jahren sind diese Prismengläser als alternative zum glatten Solarglas bekannt. Hier auf einem kristallinen Modul, an anderer Stelle über einem Thermokollektor.



Fotovoltaikmodule mit Prismenglas
Schon seit einigen Jahren sind diese Prismengläser als alternative zum glatten Solarglas bekannt. Hier auf einem kristallinen Modul, an anderer Stelle über einem Thermokollektor.

In beiden Varianten wird von Leistungssteigerungen zwischen 3 bis 5% geredet. Unverständlich ist, warum die Prismengläser noch nicht zum Standard geworden sind. Normalerweise müsste man doch davon ausgehen, dass sich die bessere Technik durchsetzt. Die Effekte des strukturierten Glases über der Solarzelle zeigen sich vor allem bei ungünstigem Lichteinfall.