Putz rustikal

Ein Lehmputz mit rauher Oberfläche macht schon ein ganz anderes Bild, als wenn alles so glatt und sanitär wirkt. Wenn man die Ecken dann noch ein wenig abrundet, sieht man nicht



Putz rustikal
Ein Lehmputz mit rauher Oberfläche macht schon ein ganz anderes Bild, als wenn alles so glatt und sanitär wirkt. Wenn man die Ecken dann noch ein wenig abrundet, sieht man nicht

mehr, dass hier mit schnurgeraden Lehmbauplatten ausgebaut wurde. Die Kanten der Platten wurden einfach mit dem Cuttermesser ein wenig entschärft, bevor der Putz darüber kam. An den Stößen empfiehlt es sich immer einen Gewebestreifen zu verwenden, damit später keine Risse auftreten. Der Lehmputz wird in der Regel mit der Kelle aufgetragen. Bei dickeren Schichten funktioniert das auch mit einem Putzbrett ganz gut. Ein wenig Übung gehört zu jedem Handwerk, obwohl die meisten Heimwerker auch mit Lehmprodukten zurechtkommen. Es ist eher ein Frage der Disziplin und Geduld, wenn man sich auf die Arbeit mit Lehm einlässt.