Blockhaus mit Schilfdach

Diese Scheune ist ein klassisches Beispiel für Bauen mit regional verfügbaren Naturbaustoffen. Das Fundament aus Naturstein, die Wände aus Holz und das Dach mit Schilf gedeckt.



Blockhaus mit Schilfdach
Diese Scheune ist ein klassisches Beispiel für Bauen mit regional verfügbaren Naturbaustoffen. Das Fundament aus Naturstein, die Wände aus Holz und das Dach mit Schilf gedeckt.

Mit den gleichen Methoden wurden einst alle Häuser in der Region, jeweils nach der Verfügbarkeit der Baustoffe gebaut. Wo es Schilf gab war es selbstverständlich, ein Dach damit zu decken. Wo genug Holz verfügbar war, stellte man auch Holzschindeln her, um damit die Dächer zu decken. Der Begriff Baubiologie spielte vor 100 Jahren noch keine Rolle. Die Häuser aus Naturbaustoffen waren aber baubiologisch in Ordnung, da man die krankmachenden Substanzen, die aus den sogenannten modernen Baustoffen heraustreten, damals noch nicht kannte.

Wer mit regionalen Naturbaustoffen baut, verursacht automatisch geringe Transportkosten und schont damit Ressoucen und Umwelt. Ganz nebenbei wurden die Bauarbeiten früher auch selbstverständlich durch örtliche Handwerker ausgeführt. Es gab also eine regionale Wirtschaft, wie sie heute nicht mehr existiert.