Holzwurm auf der Flucht

In der Kehle zwischen zwei im Blockhausstil aufeinandergesetzten Stämmen, hat sich ein Holzwurm eingenistet. Da sehr ungenau gearbeitet wurde, mußte es sich der Wurm in



Holzwurm auf der Flucht
In der Kehle zwischen zwei im Blockhausstil aufeinandergesetzten Stämmen, hat sich ein Holzwurm eingenistet. Da sehr ungenau gearbeitet wurde, mußte es sich der Wurm in

selbstgefertigten Spänen gemütlich machen. Erstaunlich groß ist dieser Wurm geworden, der hier wohl Spaß am Zerkleinern von harzigem Fichtenholz hatte. Bisher sind mir Würmer dieser Größe nur in weichem Holz wie Pappel oder Weide begegnet. Es könnte sich sogar um den sogenannten Pappelbohrer handeln.

Manche Menschen halten den Holzwurm für einen gefährlichen Schädling. In Anbetracht der Zerstörungswut der Menschen muß man das arme Würmchen allerdings doch ein wenig in Schutz nehmen. Der zerstört nur was er frisst.