Goldene Zeiten des Autobaus

Ein alter Wartburg in goldenem Gewand hat vermutlich den Umzug ins neue Automuseum verpasst. Es waren ja einmal auch die goldenen Zeiten des Autobaus, als selbst ein Zweitakter



Goldene Zeiten des Autobaus
Ein alter Wartburg in goldenem Gewand hat vermutlich den Umzug ins neue Automuseum verpasst. Es waren ja einmal auch die goldenen Zeiten des Autobaus, als selbst ein Zweitakter

noch salonfähig war. Mittlerweile muß man sich fragen, wie lange der Verbrennungsmotor überhaupt noch salonfähig ist. Klar, wenn man die aktuellen Fahrzeuge der deutschen Autoindustrie mit ihren Vorgängern vergleicht, handelt es sich um saubere und sparsame Fahrzeuge. Vergleicht man aber die Benzin - und Dieselfahrzeuge mit Elektrofahrzeugen, so sieht das schon ganz anders aus. Dann muß die Frage gestellt werden, ob eine so ineffiziente Technik wie der Verbrennungsmotor noch zeitgemäß ist. Schließlich kommt der Elektroantrieb mit einem Bruchteil der Energie aus und fährt dazu noch ohne Schadstoffausstoß und leise. Zieht man dann noch die Rolle des Elektroautos als Stromspeicher mit ins Kalkül, so kommt man zu dem Entschluß, dass Verbrennungsmotoren schnellstens ins Museum verbannt werden sollten. Momentan mangelt es den Stromnetzen an Speichern. Eine große Zahl von Elektrofahrzeugen könnte diesen Bedarf zum Teil abdecken.