Messestand von Thermohanf
 Am Messestand der Firma Thermo-Hanf auf der Bautec in Berlin ist gerade nicht viel los. Das ist eine Gelegenheit für mich um nähere Informationen zu Hanfdämmstoffen zu bekommen.  

Messestand von Thermohanf

Am Messestand der Firma Thermo-Hanf auf der Bautec in Berlin ist gerade nicht viel los. Das ist eine Gelegenheit für mich um nähere Informationen zu Hanfdämmstoffen zu bekommen.



Naturbaustoffe und Beratung

Hier präsentiert sich eine Firma, die mitverantwortlich dafür ist, dass Hanf in Deutschland wieder als Faserpflanze im Kommen ist. Jahrzehnte lang war die Hanfpflanze aus unserem Leben verdrängt, weil unter dem Vorwand der Drogenbekämpfung ein Hanfanbauverbot existierte. Tatsächlich steckten Chemiekonzerne und die Baumwollindustrie hinter diesem Verbot. Doch nun zurück in die Gegenwart.

Wer einmal mit Hanffasern zu tun hatte, der weiß dass es sich dabei um ein sehr angenehmes Material handelt. Diese Fasern sind sehr stabil, weshalb man seit Menschengedenken daraus Seile macht. Der Klempner dichtet mit Hanffasern Rohre ab und wer etwas ganz stabiles anziehen möchte, trägt eine Hanfhose, so wie die ersten Lewis-Jeans. Als Dämmstoff ist der Hanf besonders geeignet, weil seine Eigenschaften geradezu diese Anwendung verlangen. Im Vergleich mit anderen Dämmstöffen erfordert die Herstellung des Hanfdämmstoffes den niedrigsten Energiebedarf. Die Wärmespeicherkapazität von Hanf ist aber wesentlich höher, als die anderer Dämmstoffe. Allein damit ist der Hanfdämmstoff auf der Siegerseite. Bevor man sich also auf eine Preisdiskussion einläßt und Äpfel mit Birnen, bzw. Hanfdämmwolle mit Mineralwolle oder ähnlichem vergleicht, sollte man sich überlegen, welchen Zweck der gefragte Baustoff tatsächlich erfüllt.

Nehmen wir also ein Beispiel. In einem Dachgeschoß sollen Schlafzimmer entstehen. Das Dach auf der Westseite wird mit Glaswolle oder Steinwolle gedämmt. So kann man sicher sein, dass an einem sonnigen Sommertag die Temperaturen in dem Schlafzimmer unerträglich hoch werden, weil die geringe Speicherkapazität dieses Materials nicht in der Lage ist 6 Stunden Sonnenstrahlung stand zu halten.

Wird in der gleichen Situation eine Hanfdämmung verwendet, so ist die Speicherkapazität doppelt so hoch. Das heist, dass unser Schlafzimmer jetzt angenehm kühl bleibt. Natürlich funktioniert dieser Effekt auch umgekehrt, also mit der Wärmespeicherung. Nur in dieser Richtung merken das die Betroffenen nicht direkt, weil ihre Heizung dann einfach den Wärmeverlust ausgleicht. Die Heizkostenrechnung kommt leider nicht täglich so wie der Sonnenaufgang.