Lehmbauplatten befestigen

Die Lehmbauplatte ist das Kernstück eines ökologischen Trockenbausystems. Zur Befestigung an einem Ständerwerk wird die Platte angeschraubt oder geklammert.



Lehmbauplatten befestigen
Die Lehmbauplatte ist das Kernstück eines ökologischen Trockenbausystems. Zur Befestigung an einem Ständerwerk wird die Platte angeschraubt oder geklammert.

Naturbaustoffe und Beratung

Die Lehmbauplatten werden im Versatz gestapelt. Die Gewebeseite der Plattte gehört auf die Raumseite, wo später auch die Stöße mit einem Gewebestreifen überdeckt werden. Die Halteteller unter den Schrauben verwendet man, wenn die Ständer sehr schmal sind. Dann kann die Befestigung direkt am Plattenrand erfolgen.

Im modernen Leichtbau schafft die Beplankung der Innenseite der Außenwände nicht nur ein gutes Raumklima sondern auch einen gewissen Schallschutz, wie er mit anderen Trockenbaumaterialien nur schwer zu erreichen ist. Für die Innenwände bedeutet der Ausbau mit Lehmbauplatten, schlanke Konstruktionen bei guten Schallwerten und bestem Wärmespeichervermögen. Besonders interessant für den Niedrigenergiehausbereich sind die modernen Lehmheizelemente, die sich praktisch unsichtbar in die Wände integrieren lassen. Neben den Vorteilen einer Flächenheizung an sich kommt hier noch der Effekt der Speicherung im Lehm dazu. Beratung / Anfragen/ Baustoffe / Planungshilfe