Lehmhütte mit Kindern gebaut

Zu den einfachsten Behausungen, die Menschen je gebaut haben zählen wohl die Lehmhütten. Dabei wird ein Grundgerüst aus Ästen gefertigt, welches dann mit Lehm verschmiert wird.

  Lehmhütte mit Kindern gebaut
Zu den  einfachsten Behausungen, die Menschen je gebaut haben zählen wohl die Lehmhütten. Dabei wird ein Grundgerüst aus Ästen gefertigt, welches dann  mit Lehm verschmiert wird.


Lehmhütte mit Kindern gebaut
Zu den  einfachsten Behausungen, die Menschen je gebaut haben zählen wohl die Lehmhütten. Dabei wird ein Grundgerüst aus Ästen gefertigt, welches dann  mit Lehm verschmiert wird.

Hier wurde im Rahmen eines Kinderfestes eine Lehmhütte gebaut. Etwas ungewöhnlich war der Platz auf der Betonfläche, doch den Kindern war das egal. Während die Beteiligten die wohltuende Wirkung des Lehms am eigenen Leib spüren konnten, entstand nach und nach eine kleine Behausung die gerade in der sommerlichen Hitze ihren Reiz hat.

Die Bauweise mit Holz und Lehm ist schon viele tausend Jahre allt. In Ländern mit besonders heißem Klima ist der Baustoff Lehm vor allem bei den nomadisch lebenden Menschen sehr beliebt. Man findet den Rohstoff fast überall und schafft es damit einen effektiven Hitzeschutz zu erzeugen.

Auch in unseren Breiten erlangt der Lehmbau wieder mehr Bedeutung. Schließlich sind die Lehmhütten ja auch Vorläufer für die Fachwerkhäuser gewesen. Lehm wird heute vor allem wegen seiner einzigartigen Eigenschaft der Klimaregulierung in Wohnräumen eingesetzt.

Mehr zu Bauen mit Naturbaustoffen