Farbige PV-Module

Wenn man 100 Leute fragt, wie Photovoltaik aussieht dann bekommt man 99 mal als Antwort schwarz oder blau. Andersfarbige Module sind eher unbekannt.



Farbige PV-Module
Wenn man 100 Leute fragt, wie Photovoltaik aussieht dann bekommt man 99 mal als Antwort schwarz oder blau. Andersfarbige Module sind eher unbekannt.

Das Unwissen um die Möglichkeiten der gebäudeintegrierten Photovoltaik hat natürlich seine Ursachen. In den tonangebenden Medien sieht man zu den Berichten über die Energiewende meist nur blaue Aufdachanlagen, eine blauglänzende Freiflächenanlage oder eines der unbeliebten, monströsen Windräder. Dass die stromerzeugenden Bauteile eines Hauses nicht unbedingt auffallen müssen, kommt in solchen Berichten weniger vor.

Erschwerend kommt noch dazu, dass man in der Fachsprache von BIPV redet und nicht etwa von einem stromerzeugenden Bauteil. Das macht es noch ein wenig komplizierter, wenn ein Bauinteressent auf der Suche nach Lösungen für sein Haus ist. Irgenwann wird es sich aber doch herumsprechen, dass man nicht nur rote, grüne oder graue Autos, sondern auch rote grüne oder graue stromerzeugende Fassaden bestellen kann. Dann wird das mit der Energiewende gleich ein wenig leichter. Vielen Dank an die Manz AG für diese Ausstellungsstücke.