Quellwasser

Wenn das Grundwasser aus dem Boden fließt, nennt man das Quellwasser. Vor einigen Jahren konnte man das noch fast überall bedenkenlos trinken.



Frisches Quellwasser - auch zum Trinken Frisches Quellwasser - auch zum Trinken
  An diesem Brunnen kommt tatsächlich noch frisches Quellwasser an. Leider ist die Form des Brunnens so gestaltet, das man kaum davon trinken oder etwas Wasser holen kann.


Brunnen - kein Wasser, nur Hoffnung Brunnen - kein Wasser, nur Hoffnung
  Ein wunderschön restaurierter Brunnen mit einem Natursteinbecken zeugt davon, das einst eine Quelle ständig lief. Irgend etwas hat sich verändert.


Kein Trinkwasser - viel schlimmer noch, gar kein Wasser. Kein Trinkwasser - viel schlimmer noch, gar kein Wasser.
  Mit dem Schild am Brunnenstock, schützen sich die Gemeinden vor der Verantwortung wegen schlechter Wasserqualität. Doch jetzt gibt es keinen Tropfen Wasser in dem Brunnen.


Der Brunnen läuft noch. Der Brunnen läuft noch.
  Nachdem ich mich aus Freude über den noch laufenden Brunnen an dem Wasser ergötzt habe, bemerke ich in der Nähe das Schild (Kein Trinkwasser)


Brunnen tiefliegend Brunnen tiefliegend
  Der Brunnen liegt etwas tiefer als man sich das zum Wasser holen wünscht. Manche Brunnen sind im Laufe der Jahrhunderte im Boden versunken


Quellwasser - ein Genuss Quellwasser - ein Genuss
  An diesem Brunnen fließt frisches Quellwasser in das Becken. Die Leute aus der Umgebung holen sich das Wasser zum Trinken.


Quelle mit Trinkwasser Quelle mit Trinkwasser
  Einige Quellen geben bestes Trinkwasser frei. Doch nicht alle Quellen führen ganzjährig Wasser. Viele Quellen versiegen Ende Juni, Anfang Juli und beginnen erst wieder


Ohne Dampf keine Leistung. Ohne Dampf keine Leistung.
  Nur selten kommt an diesem Bahnhof noch eine Dampflok vorbei. Der Gelenkwasserkran am Bahnhof Oberhof ist aber noch betriebsbereit.


Auch Wasser ist ein Natur-Baustoff. Auch Wasser ist ein Natur-Baustoff.
  Wer mit Lehm, Kalk oder Sand baut benötigt auch jede Menge Wasser. Da kommt ein Bächlein im Dorf gerade recht, denn zum Bauen muss man kein aufbereitetes Trinkwasser haben.


Buchenholz ist begehrt Buchenholz ist begehrt
  Buchenholz ist begehrt wegen seiner Härte. Für Möbel und Gebrauchsgegenstände wird es gerne verwendet. Besonders interessant ist seine Formstabilität.


Kiefernholz ist vielseitig verwendbar Kiefernholz ist vielseitig verwendbar
  Die Kiefer ist ein sehr harzreiches Holz. Das macht sie nicht nur widerstandsfähig, sondern auch sehr attraktiv. Wer ein Haus aus Kiefernholz baut, hat immer guten Duft im Haus.