SELBST-BAU Tor stabilisieren

Je nach Breite des Türflügels und nach Stärke der verwendeten Bretter, kann eine zusätzliche Stabilisierung des Flügels notwendig sein. Um das zu testen hebt man am besten



SELBST-BAU  Tor stabilisieren
Je nach Breite des Türflügels und nach Stärke der verwendeten Bretter, kann eine zusätzliche Stabilisierung des Flügels notwendig sein. Um das zu testen hebt man am besten

das liegende Tor an einer Ecke an. So merkt man wie weit es sich verwindet und ob eine zusätzliche Stabilisierung notwendig wird. Zwei Bretter auf Höhe der Türbänder können ausreichend sein, um die nötige Stabilität zu bringen. Bei sehr breiten Toren können diese Quer-Riegel auch als T-Profile ausgebildet sein. In der gleichen Art kann auch die schräge Strebe noch zusätzlichen Halt bekommen. Mein Motto lautet immer: So leicht wie möglich aber so stabil wie nötig. Mit Brettern oder Latten lässt sich auch nachträglich noch viel stabilisieren. Zum Austesten der Konstruktion können zusätzliche Stabilisatoren mit Torx-Schrauben fixiert werden. Später können diese Schrauben auch wieder problemlos entfernt werden. Früher fertigte man das Skelett für solche Tore grundsätzlich aus schweren Kanthölzern, meist aus Eiche oder Buche. Gut abgelagertes Holz war die Voraussetzung für die Formstabilität des Tores. Heute gibt es wirklich trockenes Laubholz nur noch sehr teuer, außerdem macht das ein Tor auch sehr schwer. Nach meinen Erfahrungen lässt sich bei den Holz-Skeletten im Leichtbau ca.50 % Gewicht sparen. Die Stabilität des Grundgerüstes hängt natürlich auch von dem verwendeten Brett-Belag ab.
     Solar-Sicherheit 

     Holz als Baustoff 

     Sonnenstrahlen - Erdwärme - warme Luft 

     Strom 

     Ökologische Baustoffe - Naturbaustoffe 

     Wasser - kein Leben ohne Wasser 

     Dächer, mehr als nur Wetterschutz 

     Mobilität ohne Energie geht nicht. 

     Ideen, Projekte, Erfindungen 

     Politik 

     Willkommen in der Mecker-Ecke 



Selbstbau ist oft die beste Lösung.
Gelegentlich hat man Schwierigkeiten den gewünschten Artikel zum vorgestellten Preis vom Fachmann zu bekommen. Dann hilft nur Selbst-Bau.




  Bauen mit Naturbaustoffen


Für die Energiebilanz eines Hauses spielt nicht nur dessen Verbrauch an Heizenergie eine Rolle, sondern auch der Bau selbst. Alles was nachwächst oder mit wenig Energie

Von der Bautreppe zur Kellertreppe   Der Kelleraufgang als Teil des Wohnraumes   Lehmsteine und Lehmpulver   Lehmsteinen für Schallschutz und Wärmespeicherung   Lehmputz über den Balken   Lehmputz im Bad   Historisches Lehmfachwerk   Mit welchen Zutaten kann man Lehmsteine selbst herstellen?   Lehmpulver+Sand+Holzspäne=Lehmputz   Stroh, Dämmstoff oder Zuschlagstoff für Lehm   Ein sonniges Plätzchen unterm Dach   Bodentreppe, platzsparende Treppe   Stülpschalung an Giebel und Kniestock   Wetterschutz durch Tonziegel   Fassade komplett mit Holz verkleidet.   Boden-Deckel-Schalung   Schiefer als Langzeit-Wetterschutz für die Fassade   Giebelgaube mit Boden-Deckel-Schalung   Dachgaube mit Sprossenfenster   Sellbstbau:   Garagentor oder Stalltor selbst bauen.   SELBST-BAU Die Tür entsteht so:   SELBST-BAU  Tor stabilisieren   Scheunen-Tor, Leichtbau mit Holzscharnier  

Kontext Beschreibung:  Fichte Kiefer Lärchen Brett Fichtebrett Kieferbrett Lärchenbrett Leiste Fichteleiste Kieferleiste Lärchenleiste Tür Fichtetür Kiefertür Lärchentür Tor Fichtetor Kiefertor Lärchentor Schalung Fichteschalung Kieferschalung Lärchenschalung Kostenanalyse Neubau Altbau Holzbau Blockhaus trocken haltbar Wetterschutz Sonnenschutz Licht Luft
Natur Baustoff Naturbaustoff Baustoffe Naturbaustoffe Material Naturmaterial öko ökologie Bilanz ökobilanz ökologiebilanz Check ökocheck ökologiecheck solar-sicherheit Information Beratung Sonne Sonnenenergie solarenergie solar fotovoltaik photovoltaik photovoltaic ökologisch Bauen Selbstbau DIY Bauanleitung Lehm Holz Hanfdämmung Lehmputz Schmalkalden Suhl Meiningen Bad Salzungen Eisenach Erfurt do it your self Eigenbau